Werte-Werkstatt: Zusammenfassung der Ergebnisse

Der Mensch und seine Würde müssen im Mittelpunkt stehen - Foto: Feulner

 

Die KGI hat am 26. März 2011 in Nürnberg eine Werte-Werkstatt durchgeführt. wertewandel-jetzt  ist unbedingt erforderlich, da der Konsens über die politisch-sozialen Grundwerte, die für Deutschland in den Grundrechten der Verfassung verbindlich niedergelegt sind, sehr „brüchig“ geworden ist!

 

Die KGI fragt nach verschiedenen Aspekten von Werten und fordert die Einhaltung von sieben bewahrenden Grundwerten. [Mehr ...]

Kampagne: Börsen-Nachrichten

Postkartenmotiv

Unterstützen Sie den Protest gegen die Börsen-Nachrichten. Ihr Protest richtet sich per Postkarte oder per E-Mail an:

Bayerischer Rundfunk

Geschäftsstelle des Rundfunk- und Verwaltungsrats

Rundfunkplatz 1

80335 München

 

Postkarten können Sie kostenfrei per  Mail bestellen.

 

Benutzen Sie bitte das Formular. Den Textvorschlag können Sie gerne nach Ihren Wünschen ändern.

 

Vielen Dank

 

Protest-Mail an den BR

Hintergrund

Kirchlich-Gewerkschaftliche Initiative Bayern (KGI) protestiert beim Bayerischen Rundfunk gegen dauernde Börsen-Nachrichten

 

Der Sender B 5 Börse sendet zweimal pro Stunde Börsen-Nachrichten - mit fragwürdigen Botschaften. Dagegen protestiert die KGI mit einem Schreiben an den Rundfunkrat des BR. Die Antwort des Vorsitzenden des Rundfunkrates konnte nicht überzeugen. In einem Antwortschreiben der KGI wird auf die Unsinnigkeit solcher Informationen hingewiesen. 

 

Die Nürnberger Nachrichten v. 27.3.2010  berichten ausführlich über den Schriftwechsel.


Reaktionen auf die Gründung der KGI

 

(c) Evang. Funk-Agentur München 
Christoph Lefherz

hier auch zum Herunterladen als mp3-Datei (~ 4 MB)

Einführung einer Finanztransaktionssteuer

 

Auch die Kirchlich-Gewerkschaftliche Initiative Bayern fordert eine Transaktionssteuer (erste Schritte).

 

 

Steckbrief über KGI

Unsere Gesellschaft wird immer unsolidarischer und ungerechter. Die derzeitige Regierungspolitik fördert das in vieler Hinsicht. Kirchen und Gewerkschaften protestieren, aber jeder für sich. Dabei haben sie doch die gleichen Werte und ähnliche Ziele.

 

3 Fragen aus dem Steckbrief:

  • Was ist die Kirchlich-Gewerkschaftliche Initiative?
  • Was will die Kirchlich-Gewerkschaftliche Initiative?
  • Was tut die Kirchlich-Gewerkschaftliche Initiative?

Vermögen besteuern!

 Hier geht's zur Petition, eine Steuer auf hohe Vermögen einzuführen.

Diskussionsbeiträge

Acht Schritte für eine lebensdienliche Wirtschaft1

von
Dr. Hans-Gerhard Koch

 

1. Wirtschaft wieder enger ans Leben binden
Wenn es stimmt, dass Wirtschaft in erster Linie ein Ort zum Leben ist, muss auch ihr Schwerpunkt bei den Lebensbedürfnissen von Menschen liegen und nicht bei den Erfordernissen des Finanzkapitals. Es ist Zeit, die Finanzmärkte so umzubauen ... weiterlesen

 

1 Dieser Beitrag ist ein Auszug aus einem Vortrag mit dem Titel „Wirtschaft und christliche Verantwortung - Wirtschaftsethische Impulse angesichts der Finanzkrise“

Erklärung zum Download

Hier finden Sie unsere Erklärung.

 

Unterschriftenliste zum Download

Hier finden Sie die Unterschriftenliste.